Let’s Play SKILL Special Force 2 #016 – Die beste Folge

Test

Das ist vielleicht die beste Folge von Let's Play SKILL Special Force 2. Am Anfang gibt es zwar Startschwierigkeiten, aber dann geht es los. Diese Folge besteht eigentlich aus zwei Folgen. Die erste Folge ist eine ganz normale Folge, in der zweiten FOlge bin ich dann plötzlich sehr gut. Was ist da nur los mit mir?


Alle Folgen: http://stepcutgaming.de/?p=1807

SKILL Special Force 2: http://de.skill.gameforge.com/

Gameforge: http://de.gameforge.com/home/index

Mein PC: http://stepcutgaming.de/?p=758



Alle Let's Plays von uns: http://stepcutgaming.de/?p=425

Let’s Play Need for Speed #004 – Autorennen

Test

In dieser Folge von Let's Play Need for Speed brauche ich einen Rückwärtsgang. Außerdem nehmen wir ein paar Aufträge an, und ich versuche der Polizei zu helfen. Das mit der Polizei funktioniert leider nicht ganz so gut.


Alle Folgen: http://stepcutgaming.de/?p=3658

Need for Speed: https://www.needforspeed.com/de_DE

Electronic Arts: http://www.ea.com/de

Mein PC: http://stepcutgaming.de/?p=758



Alle Let's Plays von uns: http://stepcutgaming.de/?p=425


Werbung

Apple veröffentlicht macOS Sierra – kostenloses Update

Apple hat eine neue Version von seinem Betriebssystem macOS veröffentlicht. Es enthält einige neue Funktionen und ist als kostenloses Update verfügbar.

 

 

Siri für Mac

Das neue macOS Sierra enthält die Sprachassistentin Siri, der man per Sprache Befehle geben kann. Wer ein iPhone besitzt, sollte diese Funktion schon kennen. Siri enthält auf dem macOS neue Funktionen, die speziell für den Desktopcomputer entwickelt wurden.

Siri kann Nachrichten und E-Mails verschicken, Dokumente finden Informationen suchen, die Systemeinstellungen verändern und mehr. Die Ergebnisse von Siri kann man direkt per Drag & Drop in ein Dokument oder in die „Heute“ Ansicht ziehen.

 

 

Viele neue Funktionen

Eine weitere neue Funktion ist die allgemeine Zwischenablage. Man kann nun etwas in einer App auf einem Apple Gerät kopieren, und es auf einem anderen Apple Gerät in eine andere App einfügen. Das bedeutet, dass die allgemeine Zwischenablage völlig unabhängig von der App und dem Gerät ist.

Auch Dateien auf dem Schreibtisch kann man mit Hilfe von „iCloud Schreibtisch und Dokumente“ auf einem iPhone oder iPad öffnen.

Wenn man eine Apple Watch besitzt, kann man den Mac jetzt automatisch entsperren lassen.

 

Die Nachrichten App zeigt eine Vorschau für Weblinks und ermöglicht das Abspielen von Videos direkt in der App.

Apps für den Mac, welche mehrere Fenster unterstützen, besitzen nun Tabs. Das sind zum Beispiel die Apps Karten, Mail, Pages, Numbers, Keynotes und TextEdit, aber auch Apps anderer Anbieter können nun Tabs besitzen.

Mit der neuen Bild-in-Bild Funktion kann man Videos aus Safari oder iTunes in einem eigenen Fenster anzeigen lassen. Man kann die Größe ändern und das Fenster in jede Ecke des Bildschirms bewegen. Dadurch kann man sich Videos ansehen, während man arbeitet.

Das Betriebssystem besitzt eine Funktion mit dem Namen „Optimierter Speicherplatz“, welche selten benutze Dateien automatisch in iCloud ablegt, wenn der Speicherplatz auf dem Mac voll ist. Außerdem wird dem Nutzer dabei geholfen, Apps und Dateien zu löschen, die er nicht mehr benutzt.

 

Apple Pay gibt es nun auf dem Mac. Man kann mit Apple Pay und Safari im Internet bezahlen. Den Einkauf bestätigt man dann mit Touch ID auf einem iPhone 6 oder neuer, oder mit einer Apple Watch.

 

Es gibt nun wie bei iOS 10 die Funktion „Andenken“, welche automatisch besondere und vergessene Momente hervorhebt, indem Sammlungen davon erstellt werden. Außerdem erkennt der Mac jetzt, was auf den Fotos ist. Man kann also Fotos suchen, indem man danach sucht, wer oder was auf diesen Fotos zu sehen ist.

Es gibt einen neuen Schieberegler „Brillianz“, welcher dunkle Bereiche aufhellt und sie hervorhebt, damit die Farben in den Fotos noch satter und leuchtender aussehen.

 

 

Kostenloses Update

Das neue macOS Sierra ist als kostenloses Update im Mac App Store verfügbar. Unterstützt werden alle Macs, die seit Ende 2009 eingeführt wurden. Es sind möglicherweise einige FUnktionen nicht in allen Regionen oder in allen Sprachen verfügbar.

Weitere Informationen zu dem Update gibt es hier:

http://www.apple.com/de/macos/sierra/

 

 

Werbung

Double Control – App – Test

Bei der App Double Control von FlyweightApps muss man zwei Bälle gleichzeitig steuern. Ich habe die App für euch auf einem iPhone 6s getestet.

 

Das, was man bei dieser App machen muss, ist wirklich sehr schwer. Man muss zwei Bälle gleichzeitig steuern. Wenn man unten rechts drückt, bewegt sich der untere Ball nach oben. Unten links bewegt sich der obere Ball nach oben. Die Bälle rollen nach rechts, auf dem Weg befinden sich verschiedene Gegenstände. Man darf diese Gegenstände nicht berühren, sondern muss über diese springen.

Die Gegenstände auf der Strecke sind unterschiedlich groß. Man muss also manchmal länger drücken, und manchmal kürzer. Denn wenn man zu lange drückt, schafft man es eventuell nicht, bei dem nachfolgenden Objekt hoch genug zu springen. Bevor der Ball sich wieder nach oben bewegt, muss er erst wieder den Boden berühren.

Das schwierige an dieser App ist aber, dass man zwei Bälle gleichzeitig steuern muss. Die Bälle bewegen sich unterschiedlich schnell und es gibt unterschiedliche Gegenstände auf den zwei Strecken, an unterschiedlichen Positionen. Das ist also richtiges Multitasking!

 

Wenn man die App zum ersten Mal spielt, erreichen die meisten Spieler nicht mehr als 4 bis 8 Punkte. Die ersten 5 Punkte erreicht man leicht, weil die ersten fünf Objekte nur auf der unteren Strecke sind. Danach erreicht auch der Ball auf der oberen Strecke das erste Objekt. Und dann wird es schwer. Ich hatte das gleiche Problem. Ich habe es einfach nicht geschafft, mit beiden Bällen gleichzeitig über Objekte zu springen.

 

Für jeden Ball kann man die Farbe auswählen. In der kostenlosen Lite Version gibt es vier verschiedene Farben. In der Vollversion gibt es 15 verschiedene Bälle, die nicht nur eine Farbe haben, sondern auch ein Muster. Es gibt dort auch Bälle von Sportarten, zum Beispiel Tennis oder Basketball.

In der Lite Version gibt zwei verschiedene „Arenen“, in denen man spielen kann. Die eine Arena hat eine Wüste als Hintergrund, die andere eine Wiese. Der Hintergrund ist nicht der einzige Unterschied. Auch die Gegenstände, über die man springen muss, unterscheiden sich. In der Vollversion gibt es ein Stadion als dritte Arena, wenn man zwei Sportbälle für das Spiel auswählt.

Ein weiterer Vorteil der Vollversion ist, dass dort keine Werbung erscheint.

 

Die App Double Control ist sehr schwer, macht aber sehr viel Spaß. Sie ist für iOS und Android Geräte verfügbar. Die Lite Version ist kostenlos für iOS Geräte verfügbar.

Ich bin an diesem Spiel verzweifelt. Aber nach sehr vielen Versuchen habe ich immer mehr Punkte erreicht. Mein aktueller Rekord liegt bei 61 Punkten. Ich würde mich freuen, wenn ihr euren Rekord in die Kommentare schreibt.

 

Double Control:
http://double.flyweightapps.com/

FlyweightApps:
http://flyweightapps.com/

Double Control bei iTunes:
https://itunes.apple.com/de/app/double-control!/id1038204482?mt=8

Double Control Lite bei iTunes:
https://itunes.apple.com/de/app/double-control!-lite/id1039859482?mt=8

Double Control im Google Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.online.Meffer.DoubleJump

 

 

Salt & Pepper 3 – App – Test

In der App Salt & Pepper 3 muss man Salz in eine weiße Schale und Pfeffer in eine schwarze Schale Leiten. Ich habe die App für euch auf einem iPhone 6s getestet.

 

Wenn man die App startet, sieht man sofort, dass es sehr viele Level gibt. Es gibt keine Erklärung, was man machen muss, aber das Spiel ist sehr einfach zu verstehen.

Aus dem &-Zeichen kommt Salz, welches man in eine weiße Schale leiten muss. Dazu kann man eine Linie zeichnen, auf der sich das Salz bewegt. Es gibt auch eine schwarze Schale. An einem Ort kann man das Salz in Pfeffer umwandeln. Man muss das Salz an diesem Ort leiten, und dann von da zur schwarzen Schale.

Man muss eine bestimmte Menge an Salz und Pfeffer in die Schüsseln leiten, bis diese voll sind. Man muss die Schüsseln also nicht gleichzeitig füllen, man kann das auch nacheinander machen.

Die ersten Level, die ich getestet habe, waren ziemlich einfach. Man merkt aber, dass es immer schwerer wird. Man muss erst überlegen, wie man das Salz in die weiße Schüssel leitet, ohne den Weg zur schwarzen Schüssel zu blockieren.

Außerdem gibt es schwarze und weiße Rechtecke, welche man beachten muss. Die weißen bewegen sich nicht, die schwarzen werden von dem Salz und dem Pfeffer bewegt. Diese können die Schüsseln blockieren, so dass man es erneut versuchen muss.

Man hat unbegrenzte Zeit, allerdings lösen sich Salz und Pfeffer nach einiger Zeit wieder auf, wenn diese eine Zeit lang irgendwo herumliegen. Auch die weiße Linie, welche man zeichnen kann, ist begrenzt. Es muss aber keine durchgehende Linie sein. Man kann auch viele kleine Linien zeichnen.

 

Die App Salt & Pepper 3 macht Spaß und man muss ein bisschen Nachdenken, um das Ziel zu erreichen. Es gibt auch einige Level, die man spielen kann. Die ersten Level sind ziemlich einfach, aber dann wird es schwerer und man braucht irgendwann viel Zeit und viele Versuche, um ein Level zu lösen. Die App ist für iOS und Android Geräte verfügbar.

 

Appdore Games:
http://appdore.com/
Salt & Pepper 3 bei iTunes:
https://itunes.apple.com/de/app/salt-pepper-3/id1129087015?mt=8
Salt & Pepper 3 im Google Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.appdore.sp3

 

 

Origin auf’s Haus – Battlefield 4 Erweiterungen kostenlos

Aktuell gibt es bei „Origin Auf’s Haus“ fünf Erweiterungen für das Spiel Battlefield 4 kostenlos. Zum Spielen muss man Origin installiert haben und das Spiel Battlefield 4 besitzen. Das Spiel hat eine Altersbeschränkung von 18 Jahren.

Um das Spiel herunterzuladen muss man Origin öffnen. Dort geht man in den Store und klickt im Menü „Gratis-Spiele“ auf den Unterpunkt „Auf’s Haus“. Danach muss man nur noch auf „Jetzt holen“ klicken und die Erweiterung wird heruntergeladen und installiert. Das kann man mit allen fünf Erweiterungen machen.

Die Erweiterungen kann man auch mit der 7 Tage lang kostenlosen Testversion von Battlefield 4 benutzen. Diese findet man, indem man im Menü „Gratis-Spiele“ auf den Unterpunkt „Trials“ klickt.

Diese Erweiterungen sind aktuell kostenlos:

  • Battlefield 4 Dragon’s
  • Battlefield 4 Final
  • Battlefield 4 Naval
  • Battlefield 4 Second
  • Battlefield 4 China

 

Werbung