Apple veröffentlicht macOS Sierra – kostenloses Update

Apple hat eine neue Version von seinem Betriebssystem macOS veröffentlicht. Es enthält einige neue Funktionen und ist als kostenloses Update verfügbar.

 

 

Siri für Mac

Das neue macOS Sierra enthält die Sprachassistentin Siri, der man per Sprache Befehle geben kann. Wer ein iPhone besitzt, sollte diese Funktion schon kennen. Siri enthält auf dem macOS neue Funktionen, die speziell für den Desktopcomputer entwickelt wurden.

Siri kann Nachrichten und E-Mails verschicken, Dokumente finden Informationen suchen, die Systemeinstellungen verändern und mehr. Die Ergebnisse von Siri kann man direkt per Drag & Drop in ein Dokument oder in die „Heute“ Ansicht ziehen.

 

 

Viele neue Funktionen

Eine weitere neue Funktion ist die allgemeine Zwischenablage. Man kann nun etwas in einer App auf einem Apple Gerät kopieren, und es auf einem anderen Apple Gerät in eine andere App einfügen. Das bedeutet, dass die allgemeine Zwischenablage völlig unabhängig von der App und dem Gerät ist.

Auch Dateien auf dem Schreibtisch kann man mit Hilfe von „iCloud Schreibtisch und Dokumente“ auf einem iPhone oder iPad öffnen.

Wenn man eine Apple Watch besitzt, kann man den Mac jetzt automatisch entsperren lassen.

 

Die Nachrichten App zeigt eine Vorschau für Weblinks und ermöglicht das Abspielen von Videos direkt in der App.

Apps für den Mac, welche mehrere Fenster unterstützen, besitzen nun Tabs. Das sind zum Beispiel die Apps Karten, Mail, Pages, Numbers, Keynotes und TextEdit, aber auch Apps anderer Anbieter können nun Tabs besitzen.

Mit der neuen Bild-in-Bild Funktion kann man Videos aus Safari oder iTunes in einem eigenen Fenster anzeigen lassen. Man kann die Größe ändern und das Fenster in jede Ecke des Bildschirms bewegen. Dadurch kann man sich Videos ansehen, während man arbeitet.

Das Betriebssystem besitzt eine Funktion mit dem Namen „Optimierter Speicherplatz“, welche selten benutze Dateien automatisch in iCloud ablegt, wenn der Speicherplatz auf dem Mac voll ist. Außerdem wird dem Nutzer dabei geholfen, Apps und Dateien zu löschen, die er nicht mehr benutzt.

 

Apple Pay gibt es nun auf dem Mac. Man kann mit Apple Pay und Safari im Internet bezahlen. Den Einkauf bestätigt man dann mit Touch ID auf einem iPhone 6 oder neuer, oder mit einer Apple Watch.

 

Es gibt nun wie bei iOS 10 die Funktion „Andenken“, welche automatisch besondere und vergessene Momente hervorhebt, indem Sammlungen davon erstellt werden. Außerdem erkennt der Mac jetzt, was auf den Fotos ist. Man kann also Fotos suchen, indem man danach sucht, wer oder was auf diesen Fotos zu sehen ist.

Es gibt einen neuen Schieberegler „Brillianz“, welcher dunkle Bereiche aufhellt und sie hervorhebt, damit die Farben in den Fotos noch satter und leuchtender aussehen.

 

 

Kostenloses Update

Das neue macOS Sierra ist als kostenloses Update im Mac App Store verfügbar. Unterstützt werden alle Macs, die seit Ende 2009 eingeführt wurden. Es sind möglicherweise einige FUnktionen nicht in allen Regionen oder in allen Sprachen verfügbar.

Weitere Informationen zu dem Update gibt es hier:

http://www.apple.com/de/macos/sierra/

 

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.