Ein Let’s Play schneiden mit Magix Video Deluxe 2016

In diesem Tutorial erkläre ich euch, wie ihr ein Let’s Play mit dem Videoschnittprogramm Magix Video Deluxe schneiden könnt.

Als erstes müsst ihr natürlich euer aufgenommenes Video in die Zeitleiste ziehen. Wenn ihr eure Stimme separat aufgenommen habt, müsst ihr auch diese Audiodatei in die Zeitleiste ziehen. Danach müsst ihr den Ton synchronisieren. Zieht dafür einfach die Tonspur so lange nach rechts oder links, bis der Ton passt. Wenn das Synchronisieren einfacher sein soll, könnt ihr bei der nächsten Aufnahme einfach die Maus in dem Moment bewegen, in dem ihr anfangt zu sprechen. Dadurch kann man dann hinterher den Ton an die stelle ziehen, an der sich die Maus zum ersten Mal bewegt. Damit man sehen kann, wo man anfängt zu sprechen, klickt man die Audiospur mit der rechten Maustaste an und dort klickt man dann auf „Wellenformdarstellung erzeugen“.

Wenn der Ton der Videodatei nicht zum Video passt, könnt ihr auch die Tonspur vom Video verschieben, indem ihr das Video markiert und dann auf „Gruppe auflösen“ klickt. Die Tonspur lässt sich jetzt unabhängig vom Video bewegen.

Gruppe auflösen: Magix_Video_Deluxe_2016_Gruppe_aufloesen

Gruppe bilden: Magix_Video_Deluxe_2016_Gruppe_bilden

Zerschneiden: Magix_Video_Deluxe_2016_Schneiden_2

 

Video schneiden

Jetzt ist alles synchron. Damit das auch so bleibt, markiert ihr alle Spuren und klickt dann auf „Gruppe bilden“. Als nächstes bewegt ihr den Abspielmarker an die Stelle, an der euer Video anfangen soll. Dann markiert ihr alle Spuren (oder die Gruppe) und klickt auf „Zerschneiden“. Das was vor dem Anfang ist kann man jetzt einfach markieren und die Taste „Entf“ auf der Tastatur drücken, um es zu löschen. Den Rest vom Video zieht man dann an den Anfang.

Das gleiche macht man jetzt mit dem Ende vom Video. Also mit dem Abspielmarker an die Stelle gehen, an der das Video enden soll, dort das Video zerschneiden und den Teil dahinter löschen.

 

Video in mehrere Teile schneiden
Wenn man ein langes Let’s Play aufgenommen hat, kann man das in mehrere Teile (z.B. 15 Minuten lang) zerschneiden. Dazu geht man einfach an die Stelle, an der der Film getrennt werden soll. Dort klickt man dann mit der rechten Maustaste auf das Schneiden-Symbol und klickt dort auf „Film trennen“. Jetzt gibt es zwei Tabs, in dem jeweils ein Teil vom Video ist. Wenn dann einer dieser Teile immer noch zu lang ist, kann man auch diesen teilen. Wenn ihr das Video nach dem Teilen weiter bearbeitet, vergesst nicht, das „Film teilen“ wieder auf „Zerschneiden“ umzustellen.

Magix_Video_Deluxe_2016_Tabs

 

 

Videos rendern

Um einen Teil vom Video zu rendern, klickt man im Menü „Datei“ auf „Film exportieren…“ und dann auf „Video als MPEG-4…“. Ihr könnt natürlich auch ein anderes Format benutzen, aber ich empfehle euch mp4, weil damit kleine Dateien mit guter Qualität erzeugt werden. Klickt oben auf „Alle anzeigen“ und wählt eine passende Voreinstellung aus. Man kann natürlich auch alles manuell anpassen, aber die Voreinstellungen erzeugen ein sehr gutes Ergebnis.

In diesem Tutorial erkläre ich, wie man die Einstellungen für YouTube optimiert:
http://stepcutgaming.de/?p=4899

Wenn man möchte, kann man den PC herunterfahren lassen, wenn alle Videos erfolgreich exportiert wurden. Dazu klickt man auf „Computer nach erfolgreichem Export herunterfahren“.

Wenn man alle Videos gleichzeitig rendern möchte, klickt man im Menü „Datei“ auf „Stapelkonvertierung…“. Dort werden automatisch alle Videos aus dem aktuellen Projekt eingefügt, man kann aber auch noch weitere Projekte hinzufügen oder einzelne Videos entfernen. Dann wählt man alle Videos aus und wählt auch dort MPEG-4 oder ein anderes Format aus. Danach klickt man auf „Erweiterte Einstellungen“. Bei der Meldung, die dann erscheint, klickt man auf „Ordner festlegen…“, weil ansonsten alle Videos den gleichen Namen haben, was dazu führt, dass man die ganzen Videos sortieren muss.

Damit die Videos einen sinnvollen Namen bekommen ist es hilfreich, wenn man diese vor dem öffnen der Stapelkonvertierung benennt. Dazu klickt man einfach mit der rechten Maustaste auf einen der Tabs und klickt auf „Umbenennen“.

Magix_Video_Deluxe_2016_Tabs_umbenennen

 

MAGIX Video Deluxe:
http://www.magix.com/de/video-deluxe/

 

 

Werbung
Video_deluxe_250x250

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.