iOS 11 Public Beta verfügbar

Apple stellt die Public Beta von iOS 11 für alle unterstützten Geräte zur Verfügung. Voraussetzung ist die Teilnahme am kostenlosen Beta Programm, danach kann man die Beta auf das Gerät installieren.

 

iOS 11 wird im Herbst veröffentlicht und bringt viele neue Funktionen. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich die Beta-Version installieren. Man muss aber beachten, dass diese Version Fehler enthalten kann und eventuell nicht alles funktioniert. Wenn man ein zuverlässiges und fehlerfreies Betriebssystem benötigt, sollte man erstmal bei iOS 10 bleiben. Außerdem sollte man vorher ein Backup von iOS 10 erstellen. Nicht nur, damit die Daten gesichert sind, sondern auch, damit man iOS 10 wiederherstellen kann, falls iOS 11 nicht gut genug ist.

Hier kann man sich für das Apple Beta Software-Programm anmelden:
https://beta.apple.com/sp/de/betaprogram/

 

Die Neuerungen in iOS 11

Für das iPad bringt iOS 11 ein neues Dock, mit dem man einfach Apps öffnen und wechseln kann. Im Dock werden immer empfohlene, kürzlich verwendete Apps angezeigt. Außerdem wurde das Multitasking weiter verbessert. Man kann nun eine App aus dem Dock einfach neben eine andere ziehen und diese dann als Slide Over oder als Split View nutzen. Und auch das ist noch nicht alles, denn in iOS 11 gibt es auch Drag & Drop, das bedeutet man kann Texte, Fotos und Dateien einfach von einer App in die andere ziehen.

Für das iPad Pro mit Apple Pencil gibt es auch Neuerungen, denn man kann nun in PFD-Dateien oder in Screenshots direkt kommentieren. Und im Sperrbildschirm kann man sofort anfangen, Notizen zu machen, die dann in der Notizen App gespeichert werden.

 

Für iPhone und iPad gibt es eine neue Dateien App. In dieser App kann man alle Dateien von iCloud, dem iPhone und anderen Cloud-Diensten sehen, Teilen und verwalten. Neu ist auch der Dokumentenscanner in der Notizen App. Mit diesem kann man ein Foto von einem Dokument machen und die Ränder werden automatisch entfernt. Auch Verzerrungen und Blendeffekte werden entfernt. Auf dem iPad Pro kann man mit dem Apple Pencil dann direkt digital unterschreiben.

Eine neue QuickType Tastatur enthält in iOS 11 alle Buchstaben, Zahlen und Symbole auf der gleichen Tastatur. Man muss nicht mehr umschalten, sondern kann einfach bei jeder Taste nach oben streichen und das Symbol auswählen. Diese Tastatur ist für iPads außer dem iPad Pro mit 12,9″ verfügbar.

 

In der Kamera-App gibt es nun drei Effekte für Live Photos. Man kann eine Endlosschleife oder Hüpfen als Effekt einstellen, aber es gibt auch „Lange Belichtungszeit“ als Effekt. Außerdem enthält die Kamera neue Filter. Fotos und Videos verbrauchen in iOS 11 bei gleicher Qualität weniger Speicherplatz. Die Fotos sind teilweise nur halb so groß, abhängig ist das vom Bildinhalt.

 

Auch für die App-Entwickler gibt es in iOS 11 etwas neues, denn es gibt ein ARKit, mit dem die Entwickler Augment Reality nutzen können.

Auch der App Store und die Nachrichten App wurden verändert. Siri kann nun übersetzen und soll nun noch hilfreicher und intelligenter sein. Bei Apple Music hat nun jeder sein eigenes Profil und kann Playlists teilen. Mit AirPlay 2 kann man in verschiedenen Zimmern synchron Musik abspielen und die Lautstärke in jedem Raum anpassen.

Ein neues Kontrollzentrum bietet neue Möglichkeiten und unterstützt 3D Touch. Der neue Sperrbildschirm zeigt nur die neusten Nachrichten an. Ältere Nachrichten kann man sich anzeigen lassen, indem man die Benachrichtigungen nach oben zieht. Eine neue „Nicht stören“ Funktion merkt, wenn man Auto fährt und schaltet die Benachrichtigungen aus.

Die Karten-App enthält in iOS 11 Indoor Karten und einen Spurassistent. Die QuickType Tastatur enthält einen Modus,in dem sie sich leicht mit einer Hand bedienen lässt. Und in iOS 11 kann man sein neues iPhone oder iPad einfach in die Nähe eines anderen iOS Geräts oder Mac halten und die persönlichen Einstellungen werden sofort importiert.

 

Für diese Geräte verfügbar

  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone SE
  • iPhone 5s

 

  • iPad Pro 12,9″ 1. Generation und 2. Generation
  • iPad Pro 10,5″ und 9,7″
  • iPad Air 2
  • iPad Air
  • iPad 5. Generation
  • iPad mini 4
  • iPad mini 3
  • iPad mini 2

 

  • iPod touch 6. Generation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.