MAGIX Video Deluxe 2016 Tutorial – Text einfügen und bewegen

In diesem Tutorial zeigen wir euch, wie ihr in MAGIX Video Deluxe 2016 einen Text einfügt und was ihr alles mit diesem Text machen könnt.

 

Einen Text einfügen

Um einen Text in das Projekt einzufügen, klickt man zuerst im Media Pool (der Bereich oben rechts) auf den Tab „Titel“, danach klickt man auf „Manuell“, falls das nicht automatisch ausgewählt ist. Dann klickt man auf den Vorschaumonitor und es erscheint der Text „Titel“, welchen man dann bearbeiten kann. Die Bearbeitung beendet man mit einem Klick auf das kleine Häkchen, welches sich oben rechts am Text befindet. Den Text kann man jederzeit wieder bearbeiten, indem man ihn doppelt anklickt.

 

Den Text bewegen

Man kann den Text frei im Vorschaumonitor positionieren und drehen, indem man den Text einmal anklickt, die Maustaste dann gedrückt hält und die Maus bewegt. Das funktioniert aber nur, wenn man vorher den Bearbeitungsmodus durch das klicken auf das Häkchen verlassen hat. Die Größe kann man ändern, indem man einen der orangenen Quadrate verschiebt. Mit dem orangenen Kreis über dem Text kann man den Text drehen.

 

Den Text anpassen

Im Menü vom Text kann man die Schriftart und die Größe ändern. Außerdem gibt es dort die Möglichkeit, den Text mit den Optionen Fett, Kursiv und unterstrichen zu formatieren. Den Text kann man auch ausrichten, also Linksbündig, Zentriert oder Rechtsbündig. Außerdem gibt es dort auch die Effekte Schatten, Umrandung und 3D. Daneben kann man die Farbe vom Text verändern. Unter diesen Symbolen befinden sich die Einstellungen der aktivierten Effekte, wo diese noch weiter anpassen kann. Unter den Effekten gibt es die Animationen, mit denen man den Text bewegen kann. Ich empfehle jedoch, die Bewegungseffekte zu verwenden, welche man auch für die Videos benutzen kann. Mit der Option weißer oder schwarzer Hintergrund kann man den Hintergrund weiß oder schwarz machen, welcher verwendet wird, wenn nur der Text ohne ein Bild oder ein Video angezeigt wird. Wenn man eine andere Farbe haben möchte, muss man ein einfarbiges Bild als Hintergrund einfügen.

 

Bewegungseffekte

Es gibt die Möglichkeit, viele Videoeffekte auch für den Text zu verwenden. Dazu wechseln wir einfach in den Tab „Effekte“ und erweitern „Ansicht/Animation“. Wenn man dort „Position/Größe“ auswählt, kann man den Text zuerst ganz normal bewegen und die Größe ändern. Der Vorteil ist, dass man den Text damit auch an den Rand oder darüber hinaus verschieben kann. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, diese Position für einen bestimmten Zeitpunkt im Video mit einem Keyframe zu speichern. Wenn man dann an eine andere Position im Video geht, dort den Text an eine andere Position bewegt und auch dort einen Keyframe erstellt, dann hat man automatisch eine Bewegungsanimation. Die Zeitleiste für die Keyframes befindet sich am unteren Rand vom Media Pool, dort kann man die Keyframes erstellen, löschen, kopieren und verschieben. Die Keyframes kann man nicht nur für die Bewegungseffekte benutzen, sondern auch für z.B. Farb-, Helligkeits- und Kontrasteffekte.

Wenn man nicht selber eine Bewegung erstellen möchte, gibt es im Tab „Titel“ auch verschiedene Vorlagen, die man verwenden kann. Dort befinden sich auch Vorlagen für einen Vorspann, einen Abspann oder auch für Bauchbinden. Man muss allerdings besonders bei den Bauchbinden darauf achten, dass dort Grafiken verwendet werden, die man eventuell nicht für kommerzielle Zwecke verwenden darf. Auch bei den Videoeffekten „Ansicht/Animation“ gibt es „Bewegungsvorlagen“, die man für den Text verwenden kann. Diese Bewegungsvorlagen kann man auch hinterher bearbeiten, denn es werden Keyframes auf den Text angewendet, die man verändern kann.

Eine weitere, sehr tolle Funktion ist das Anheften an eine Bildposition. Diese Funktion benutzt man, wenn man ein Video hat, das sich bewegt. Man kann den Text einfach an eine gewünschte Position bewegen, den Text dann unten in der Zeitleiste mit der rechten Maustaste anklicken und auf „An Bildposition im Video anheften…“ klicken. Jetzt kann man im Video ein Objekt oder einen Punkt auswählen. Nach einer kurzen Berechnungszeit (Abhängig von der Länge des Videos) bewegt sich der Text jetzt zusammen mit dem Objekt im Video.

 

 

 

MAGIX Video Deluxe:
http://www.magix.com/de/video-deluxe/

 

Werbung
Video_deluxe_250x250

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.